Vorstellung: Adminer für das Datenbank-Management

Adminer

Authentifizierung mit dem Datenbankzugang

Heute möchte ich ein kleines nützliches Open Source-Tool vorstellen, welches ich selber jetzt schon seit über einem Jahr nutze und das mir schon öfter weitergeholfen hat. Das Tool heißt Adminer und damit lassen sich Datenbanken verwalten. In meinen Augen ist es eine tolle Ergänzung / Alternative zu dem weit bekannten phpMyAdmin.

Einsatz

Jeder Webmaster ist bestimmt schon einmal in folgende Situation gekommen: Ein geplanter (oder ungeplanter) Umzug einer Webseite steht an und diese muss schnellstmöglich auf einem neuen Hoster online gehen. Mit dem aktuellen Backup sind die Dateien auch fix auf dem neuen Hoster hochgeladen. Nur bei der Datenbank hapert es, da phpMyAdmin auf dem neuen Hoster ein Limit zum Hochladen der Datenbank hat. Jetzt kann man entweder die Datenbank in viele kleine Teile splitten und einzeln hochladen; oder man versucht es einfach mal mit Adminer.

SQL Query

Import einer Datenbank über den Browserupload (mit Limit) oder per FTP (ohne Limit)

Adminer besteht nämlich nur aus einer PHP-Datei und kann auf jedem PHP-fähigem Webspace ausgeführt werden. Nach dem Upload gibt man die Zugangsdaten zu der Datenbank an und wird dann in diese eingeloggt. Nach dem Login kann man über Adminer das Datenbankbackup hochladen. Hier gibt es aber je nach Hoster auch oft ein Limit, allerdings besteht auch die Möglichkeit, das Backup der Datenbank per FTP hochzuladen und dann von dort einlesen zu lassen. Dies funktioniert allerdings nur, wenn man das Backup in adminer.sql(.gz) umbenennt, aber das sollte normalerweise kein Problem sein. So kann man das Größenlimit umgehen, je nach Größe läuft Adminer jetzt zwar in die Obergrenze der Ausführungszeit hinein, jedoch merkt sich Adminer die Stelle und lässt sich von dort aus ganz einfach wieder fortsetzen.

Features

Von Haus aus bringt Adminer folgende Features mit:

  • Authentifizierung mit dem normalen Datenbank-Zugangsdaten
  • Auswahl einer existieren Datenbank oder erzeugen einer neuen Datenbank
  • Verwalten (Anlegen, Ändern, Löschen) von Tabellen (Struktur und Daten)
  • Ausführen von SQL-Queries
  • Import durch Hochladen im Browser oder FTP
  • Export
  • Verwalten von Rechten und Prozessen
  • Ausführliche Informationen über die Einstellungen und den aktuellen Status des Datenbankservers
  • schnelle Individualisierung durch viele vorgefertigte Designvorlagen oder eigene Anpassungen
  • viele verschiedene Sprachen
  • Arbeitet mit MySQL, PostgreSQL, SQLite, MS SQL, Oracle

und das alles nur in einer Datei.

Fazit

Adminer hat mir schon dutzende Male aus der Patsche geholfen und viel Zeit, Frust und Verzweiflung gespart. Gerade bei größeren Datenbankbackups im Gigabytebereich wird man kein phpMyAdmin oder eine andere Datenbankverwaltung finden, mit der man dieses Backup ohne Probleme einspielen kann. Zudem fasziniert mich auch, dass alle Funktionen in nur einer Datei untergebracht worden sind. Hut ab!

GD Star Rating
loading...
Vorstellung: Adminer für das Datenbank-Management, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Über Timo Fach

Ich beschäftige mich seit mehreren Jahren mit den Themen Seo, Open Source und Domains.