Seolyze mit neuen Funktionen und kostenlosem Testzugang

Seolyze

Seolyze 2.0 bringt neue Funktionen und ein neues Design mit

Am Sonntag habe ich noch darüber gebloggt, wie man Texte mit WDF*P*IDF und dem Onlinetool Seolyze optimieren kann. Seit gerade eben gibt es Seolyze 2.0 mit neuen Funktionen, einem neuen Design und einer Testaktion im Rahmen der SEO Campixx 2013.

Alle neuen und bestehenden Benutzer erhalten einen kostenlosen Zugang bis zum 20. März um 23 Uhr. Wer das Tool also noch nicht getestet hat, sollte auf jedenfall mal reinschauen. Gerne natürlich auch mit meiner Anleitung vom Wochenende.

Das sind die neuen Funktionen

Design

Das Design war vorher sehr schlicht und zweckmässig, ist jetzt aber mit schönen weichen Farben neu gestaltet worden. Auf der linken Seite ist ein eigenes Menü für die einzelnen Funktionen hinzugekommen. Alles in allem finde ich das neue Design viel übersichtlicher und schöner als das alte.

Einziger Nachteil sind die Kontraste zwischen den verschiedenen Farben, die teilweise sehr niedrig sind (getestet mit dem Colour Contrast Analyzer). Ob das auf Dauer Spaß macht, muss man gucken. Nebenbei würde das Design vom Kontrast auch bei der Barrierefreien Informationstechnik-Verordnung (BITV) durchfallen. Viele Punkte aus der BITV sind aus meiner Sicht sehr wichtig im Bezug auf die Usability.

Zugänge für Texter

Man kann ab sofort bis zu 10 Analysen an seine Texter weitergeben. Jede Analyse bekommt dann eine generierte, aber eindeutige Url, über die der Texter Zugriff hat und einen Text erstellen kann. Die Funktion finde ich sehr gelungen, zumal ich am Sonntag noch einen Gedanken in die ähnliche Richtung hatte. Ob man bei vielen Projekten und Textaufträgen mit 10 Zugängen auskommt, muss man in der Praxis mal schauen.

Ranking-Überwachung

Die Ranking-Überwachung ermöglicht die Überwachung von 10 Keywords wahlweise in Google Deutschland oder Google Österreich. Dabei werden die Rankings einmal pro Woche geupdated. Sicherlich ein nettes kleines Feature, aber da hat bestimmt jeder Seo andere Tools, die nicht so eingeschränkt sind. Ich arbeite hier mit einer Kombination aus Sistrix und dem RankTracker aus der Seo Power Suite.

Viele kleine Verbesserungen

Auf der Startseite sind auch viele kleine Verbesserungen angekündigt. Auf dem ersten Blick ist mir hier die durchschnittliche Anzahl der Wörter aufgefallen, die direkt bei der Schnellübersicht über der Tabelle mit den Webseiten steht. In ebendieser Tabelle ist auch eine neue Spalte „Infos zu“ hinzugekommen, in der die Url steht, auf die sich die weiteren Infos wie Backlinks oder Domainpop beziehen. Weitere sichtbare Veränderungen sind mir jetzt erstmal nicht aufgefallen, vielleicht entdecke ich die Tage ja noch was.

Fazit:

Ich freu mich eigentlich am meisten für die Zugänge für externe Texter, damit kann ich am meisten anfangen, zumal ich aktuell fast alle neuen Texte direkt mitoptimieren lasse. Das neue Design ist bis auf den Kontrast sehr gut gelungen und die Ranking-Überwachung ist ein nettes Feature, braucht man aber auch nicht unbedingt.

Wenn du Seolyze selber mal testen möchtest, dann kannst du das ab sofort bis zu dem 20. März um 23:00 Uhr kostenlos tun. Natürlich würde ich mich über Feedback dazu sehr freuen, am besten direkt unter diesem Beitrag als Kommentar :)

Update 14.03.2013:

Heute morgen um 8:30 kam die Ankündigung von Seolyze 2.0 dann auch per Newsletter:

Seolyze Newsletter

 

GD Star Rating
loading...
Seolyze mit neuen Funktionen und kostenlosem Testzugang, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Über Timo Fach

Ich beschäftige mich seit mehreren Jahren mit den Themen Seo, Open Source und Domains.