Namechk: Ist ein Username in sozialen Netzwerken vergeben?

NamechkHeute möchte ich euch ein kleines, aber nützliches Tool vorstellen, welches ich schon länger auf dem Schirm habe und fast genauso lange drüber schreiben wollte. Dabei geht es um die Webseite namechk.com (Namecheck).

Was kann man mit Namechk machen?

Der Sinn des Tools ist es, viele verschiedene soziale Netzwerke auf einen bestimmten Usernamen abzufragen. Als Ergebnis bekommt man eine Liste in der man direkt sieht, ob der Nutzername bereits vergeben ist oder sich dort ein Profil unter diesem Namen anlegen lässt. Diese Liste lässt sich natürlich auch exportieren und direkt in Excel weiterbearbeiten.

Insgesamt überprüft das Tool bis zu 157 soziale Netze. Dies kann man aber auch eingrenzen, indem man nur die populärsten Netzwerke überprüfen lässt. Neben freien Nutzernamen auf sozialen Netzwerken bekommt man zudem auch noch freie Domains unter dem Namen angezeigt.

Einsatzmöglichkeiten des Tools

Ganz ehrlich, kein Mensch möchte in 157 sozialen Netzwerken vertreten sein. Aber gerade im Bereich Marketing fallen mir hier trotzdem ein paar Einsatzmöglichkeiten ein, dazu gehören zum Beispiel:

  1. registrieren und damit belegen von Firmennamen oder Projektnamen
  2. im begrenzten Sinne Linkaufbau (fällt das schon unter Spam oder sind das noch gute Social Signals?)
  3. erstellen von Profilen zu bestimmten Keywörtern

Ich find es im Prinzip spannend zu sehen, wo welche Usernamen belegt sind. Die Einsatzmöglichkeiten 2 und 3 werde ich verküpfen und in einem kleinen Test mal ausprobieren.

Was hälst du von dem Tool? Fallen dir noch weitere Einsatzmöglichkeiten ein?

GD Star Rating
loading...
Namechk: Ist ein Username in sozialen Netzwerken vergeben?, 3.7 out of 5 based on 3 ratings

Über Timo Fach

Ich beschäftige mich seit mehreren Jahren mit den Themen Seo, Open Source und Domains.